Ozon-Sauerstoff-Therapie

Was ist Ozon ?

Das Ozon (O3) ist eine energiereiche Form des normalen Sauerstoffs (O2) .

Aufgrund seiner starken Oxidationskraft und der ausgeprägten desinfizierenden Eigenschaften wird OZON weltweit zur Wasserentkeimung und Aufbereitung von Trinkwasser genutzt.

Das medizinische Ozon ist immer ein Gemisch aus reinstem Ozon und reinstem Sauerstoff.

Eigenschaften und Wirkung

Medizinische Ozon hat eine stark ausgeprägte

  • bakterien-tötende
  • pilz-tötende
  • viren-inaktivierende

Wirkung und findet daher einen breiten Anwendungsbereich zur Desinfektion von infizierten Wunden,aber auch bei bakteriell und virusbedingten Erkrankungen.

Die durchblutungsfördernde Eigenschaft des Ozon nutzt man besonders bei der Behandlung von Durchblutungsstörungen und zur Revitalisierung.

Im niedrig dosierten Konzentrationsbereich werden die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert,d.h. das Immunsystem aktiviert.

Anwednung der Ozon-Therapie

Wie und bei welchen Erkrankungen wird Ozon in der Medizin angewandt?

Aus den spezifischen Eigenschaften des medizinischen OZON ergeben sich die Anwendungsbereiche in der Ozon-Therapie bei:

  • Durchblutungsstörungen („Raucherbeine“, „Schaufensterkrankheit“) auch bei Zuckerkrankheit
  • infizierte Wunden, Decubitus (Wundliegen bei chronisch Kranken)
  • schlecht heilende Wunden („offene Beine“)
  • rheumatische Erkrankungen
  • Pilzbefall
  • durch Bakterien und Viren ausgelöste Krankheiten; Herpes simplex – Bläschenausschlag; Herpes Zoster – Gürtelrose

und zur

  • Immunaktivierung, Revitalisierung ,
  • Verbesserung der körpereigenen Abwehr
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit

Sehr gut lassen sich auch Konzentrationsschwächen, Vergeßlichkeit, allgemeine Leistungsschwäche und Schwindelgefühl mit einer Ozon-Therapie behandeln.

Anwendungsformen

  • die große OZON – Behandlung
    • 50 ml Eigenblut werden mit OZON angereichert und als Tropfinfusion wieder verabreicht.
  • die kleine OZON – Behandlung
    • wird als intramuskuläre Eigenblutinjektion bes. zur Immunaktivierung gegeben und zur Revitalisierung eingesetzt, generell zur Verbesserung der körperlichen Abwehr.
  • die äußere Behandlung von Wunden

Die Ozon-Therapie ist eine sehr erfolgreiche und risikoarme Therapie und wird oft auch als ergänzende Maßnahme zu anderen Behandlungsarten durchgeführt.